Image of Schmatzfatz

more products


Image of Wo Wien beginnt Image of Fifty Shades of Wien Image of Korvettenkapitän & Mundwäscherin Image of Weird Vienna

Schmatzfatz

24.00


Wanda Weg
Johanna Lakner
Schmatzfatz
Du bist nicht zum Vergnügen da,
sondern zum Essen

92 Seiten
Froschtasche und Gummiband
ISBN: 978-3-99300-282-4
€ 24,-

Wanda war mal Schlagzeugerin in Falcos Band, dopte in London mit ihrem kreativen Catering BTS „Better than Sex“ die Film- und Kunstszene, bekocht schon seit Jahren große Mengen an Freundesrunden mit Begeisterung und sorgt für die kleinen kulinarischen Kicks in der Küche des Radlagers in der Wiener Operngasse.
»Schmatzfatz« ist die Manifestation ihrer Philosophie, dass gute Laune gutes Essen voraussetzt und umgekehrt.
Wanda huldigt dem Wiener Lied und machte es zum Wegweiser durch das Buch – jedem Rezept wird der Tracktip eines österreichischen Künstlers zugeordnet. Die Rezepte sind ein Querschnitt durch Lieblingsspeisen, die sie im Laufe ihrer vielen Reisen entdeckt hat.
Das Buch zelebriert unkomplizierte Rezepte für jede Gelegenheit: Ob für das schnelle Werktagsfrühstück allein, den Lunch mit dem Kind oder den Abend-Snack für viele Hungrige. Gedacht ist es auch als Kochjournal und zum Mitnehmen, um Rezepte zu sammeln, eigene Ideen zu Papier zu bringen oder einfach als Koch-Mantra-Malbuch.

Kongenial bebildert wurde „Schmatzfatz“ von Johanna Lakner. Ihre Zeichnungen sind eigenwillige, liebenswerte Kunstwerke, die Wandas Rezepte aufs Schönste ergänzen und illustrieren.

WANDA WEGROSTEK, 1968 in Klagenfurt in eine Musiker Gastronomie Familie geboren, stattete Sie in 90ies Musikvideos aus und stylte die Sofiensäle für die legendären Events & Clubbings. Seit 2000 belieferte Wanda Wegrostek mit Mehlspeisen drei Lokale im Wiener MQ. Und seit der Eröffnung des Radlagers 2013, ist sie für Kuchen & Speisen „with a fusion twist“ und die groovige Playlist verantwortlich.

JOHANNA LAKNER, geboren 1972 in Wien, studierte Fashion & Visual Merchandising an der Academy of Fine Arts in San Francisco. Sie ist die Tochter des legendären Wiener Grafikers Richard Donhauser. Seit 2004 gestaltet sie das Kostümbild für Theaterproduktionen u.a. am Burgtheater für Franz Wittenbrink, Mathias Hartmann, Igor Bauersima. Ihre Tätigkeit als Kostümbildnerin hat sie an international renommierte Häuser wie der Staatsoper Stuttgart oder die Vlaamse Opera in Antwerpen geführt. Für Künstler wie Erwin Wurm, Zenita Komat oder Anselm Kiefer macht sie Artproduction. Skizzen und Zeichnungen anzufertigen gehörte immer schon zu ihrer Arbeitsweise. Über diesen Weg kam sie zur Illustration, auf die sich Johanna Lackner spezialisiert hat.